Testament - frühzeitig regeln

Durch ein Testament regeln Sie die letzten Dinge in Ihrem Sinne selbst. Wir empfehlen Ihnen, sich schon frühzeitig bei einem Notar wegen der Errichtung eines gültigen Testamentes beraten zu lassen.

Patiententestament

Können Sie  - z.B. wegen Krankheit - selber keine
Entscheidungen mehr treffen? Für diesen Fall ist das Patiententestament vorgesehen.
Hierbei sollte man mehrere Personen benennen, die später einmal für Sie die gerichtliche Betreuung übernehmen. Einfach jemand, dem Sie vertrauen, denn andernfalls wird Ihnen eine fremde Person vom Gericht zugeteilt, falls eine Betreuung nötig wird.

Bestattungsvorsorgevertrag

Darin werden alle Punkte der Bestattung verbindlich festgelegt Hierdurch entlasten Sie die Hinterbliebenen bei vielen Aufgaben und Entscheidungen.

Testament

Das Testament ist die schriftliche Niederlegung des letzten Willens. Es muss eigenhändig verfaßt und unterschrieben sein. Das Testament muss ein Datum enthalten, da die späteren Testamente frühere aufheben.
Es empfiehlt sich, bei der Abfassung des Testaments einen Notar zu Rate zu ziehen, um Unstimmigkeiten zwischen den Erben zu vermeiden.